Für einen ambitionierten Klimaschutzplan 2050

09.11.2016 //

REETEC zeichnete mit 41 Unternehmen & Branchenverbänden eine gemeinsame Erklärung

Bremen/Deutschland, 9. November 2016. REETEC beteiligt sich an der heute veröffentlichten Unternehmenserklärung zum Entwurf des Klimaschutzplans 2050 Damit setzt REETEC ein starkes Signal für einen ambitionierten und konkreten Klimaschutzplan, der ausreichend Planungssicherheit für die Unternehmen bietet und mit den Zielen des Paris-Abkommens im Einklang steht. Die Erklärung wird von der Stiftung 2°, BAUM e.V. und Germanwatch koordiniert

Der Klimaschutzplan 2050 als zentrale Rahmensetzung für Deutschlands Beitrag zur Umsetzung der globalen Klimaziele muss sich am Paris-Abkommen messen lassen. Das erklärt REETEC gemeinsam mit weiteren führenden deutschen Unternehmen aus einer großen Bandbreite von Branchen in einer heute veröffentlichten Stellungnahme. Für die Unternehmen sei es von großer Bedeutung, dass vom Klimaschutzplan das eindeutige Signal ausgehe, Deutschland werde die in Paris gemachten Zusagen umsetzen. Die von 41 Unternehmen und Branchenverbänden unterstützte Erklärung erscheint zum Start des UN-Klimagipfels in Marrakesch und mit Blick auf den möglichen Kabinettsbeschluss zum Klimaschutzplan am 9. November.

Dazu sagt REETEC-Geschäftsführer Detlef Lindenau: „Seit über 20 Jahren trägt REETEC als Serviceunternehmen und Windenergiedienstleister seinen Beitrag für das Wachstum der Erneuerbaren Energien bei. Es ist uns sehr wichtig, dass nun mit dem Klimaschutzplan ein Rahmen geschaffen wird, der einen Weg zu 100 % kohlenstoffarmen energieträgern erleichtert.“

PDF-Version

powered by webEdition CMS